Einladung: FinCamp des BMF am 14. April 2016

von

FinCamp des BMFLiebe FinTechs,

gemeinsam mit dem Bundesministerium der Finanzen organisieren Bitkom und der Bundesverband deutscher StartUps ein „FinCamp“, um über die Herausforderungen der Gründer im Finanzmarkt zu sprechen.

Unter der Schirmherrschaft des parlamentarischen Staatssekretärs Jens Spahn möchten wir mit Euch über Lösungsansätze für das Digital Banking von Morgen sprechen. Mit Herrn Spahn konnten wir am letzten Freitag bereits im Podcast kurz über das Thema sprechen.

Das kostenlose FinCamp findet am 14. April 2016 im BMF in Berlin statt und soll Euch die Möglichkeit geben in einzelnen Workshop-Sessions direkt mit BMF, BaFin & Bundesbank zu diskutieren.

Um einen ersten Überblick über mögliche Themen zu bekommen, bitten wir Euch die Registrierung sowie Themenvorschläge hier vorzunehmen.

Die Plätze sind begrenzt, daher bitten wir Euch um schnelle Rückmeldung bis zum 15.03.2016, um Euch einen der Plätze zu sichern (ein Teilnehmer pro Unternehmen). Wir werden euch bis zum 25.03 über eure Teilnahme informieren.

Für das abschließende presseöffentliche Podium des „FinCamps“ haben neben Jens Spahn (BMF) auch Felix Hufeld (BaFin), Tilo Hacke (DKB) und Valentin Stalf (Number26) zugesagt. Die Ergebnisse aus den Workshops werden dort zur Diskussion gestellt und live in das Internet gestreamt.

Für Rückfragen stehen wir Euch sehr gerne zur Verfügung.

Oliver Vins
Steffen von Blumröder
André M. Bajorat


Die Auswahlkriterien für die Teilnehmer:

  • Unternehmen muss bereits gegründet sein
  • Es muss sich um ein Startup gem. Definition des Bitkom handeln:
    • Gründung liegt nicht länger als 4 Jahre zurück
    • 3 – 50 Mitarbeiter (sozialversicherungspflichtige Beschäftigte + Geschäftsführer)
    • Mindestens ein Gründer ist in der Geschäftsführung aktiv
    • Nicht mehr als 10 Mio. Euro Umsatz pro Geschäftsjahr
    • Das Unternehmen ist keine Ausgründung; das Unternehmen ist nicht entstanden durch Herauslösung aus einem bestehenden/etablierten Unternehmen
    • Der Firmensitz befindet sich in Deutschland
    • Teilnehmer muss Gründer oder jemand aus dem Mgmt-Team sein

Anmeldung und Themenvorschläge:

[contact-form-7 404 "Not Found"]

André M. Bajorat

CEO figo GmbH bei figo GmbH
André M. Bajorat ist Unternehmer, Berater, Speaker, Business-Angel und Mentor im deutschen Startup- und FinTech-Umfeld aktiv. Aktuell ist er als CEO bei figo.io, Partner bei KI-Finance sowie im Advisoryboard von FinLeap und Cringle aktiv. Initiator der Abstimmung „Fintech des Jahres“ und des „Bankathons„.

3 Comments

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    darf ich anregen, dass Sie ggf. auch Multiplikatoren wie Verbandsvertreter aus der Finanzbranche zu diesem Event einladen. Für die gesamte (Finanz-/Wertpapier-)Branche ist relevant, wie sich Wertpapiere und deren Handel, Verwahrung, etc. zukünftig verändern. Blockchain ist lediglich ein Stichwort. Es geht im Kern um die Digitalisierung des Wertpapiers als solchem und hier sollte in einem frühen Stadium auch der Dialog mit Branchenverbandsvertretern gesucht und geführt werden. Für uns als Verband ist das Thema jedenfalls von zentraler Bedeutung und wir stoßen gerade selbst die verbandsinterne Diskussion an. Gerne liefere ich Ihnen Fragen für die Diskussion.

    Mit freundlichen Grüßen

    Frank Dornseifer
    -Rechtsanwalt-
    Geschäftsführer
    Bundesverband Alternative Investments e.V. (BAI)
    Poppelsdorfer Allee 106
    53115 Bonn
    Tel: 0049 (0) 228-96987-50
    Fax: 0049 (0) 228-96987-90
    E-Mail: dornseifer@bvai.de
    Internet: http://www.bvai.de

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .