DAILY: Frauenpower für N26 & weitere News

Seit März bieten wir Euch einen DAILY Newsletter an, den Ihr hier kostenlos abonnieren könnt. Zusätzlich findet Ihr unsere DAILY News rund um Payment, Banking & FinTech auch hier auf unserer Website.

Frauenpower: N26 verstärkt C-Level-Team mit zwei Top-Managerinnen

Die Neobank N26 holt zwei Frauen in ihr Top-Management: Die ehemalige Adidas-Managerin Diana Styles verantwortet als Chief People Officer die Bereiche Employee Experience, Leadership und Organizational Development, Recruiting, Employer Brand, Rewards sowie People Operations. Sie wird im Oktober bei N26 starten. Kurz danach wird die bisherige Dropbox-Managerin Adrienne Gormley ihre neue Rolle als Chief Operating Officer antreten. Sie hat über zwanzig Jahre bei einigen der weltweit bekanntesten Technologie-Unternehmen gearbeitet – darunter Google und Dropbox. Sie soll unter anderem den Kundenservice bei N26 verantworten. Weiterlesen…

Deutschbanker Manfred Knof neuer Commerzbank-Boss – Gewerkschaft hofft auf Dialog

Der bisherige Deutsche-Bank-Manager Manfred Knof (55) soll zum 1. Januar 2021 die Leitung der Commerzbank übernehmen. Diee Gewerkschaft Verdi hofft nach Bekanntgabe der Personalie nun auf einen konstruktiven Dialog über den künftigen Kurs des Instituts. „Die Arbeitnehmer erwarten, dass jetzt Ruhe in die Bank kommt, eine mit uns abgestimmte Strategie vorgestellt wird, die nicht ausschließlich auf dem Rücken der Belegschaft ausgetragen wird und endlich ein echter Dialog zwischen CEO und Arbeitnehmervertretern stattfindet“, sagt Verdi-Gewerkschaftssekretär Stefan Wittmann, der auch im Aufsichtsrat der Commerzbank sitzt. Weiterlesen…

Greenlight bekommt 215 Mio Dollar für Kinder-Debitkarten

Sicherlich auch ein Ansporn für europäische FinTechs, die an ähnlichen Lösungen arbeiten: DAS US-FinTech Greenlight aus Atlanta (Georgia) hat in einer Series-C-Finanzierungsrunde 215 Millionen Dollar von Canapi Ventures, TTV Capital, Bond, DST Global, Goodwater Capital, Fin VC und Relay Ventures eingesammelt. Greenlight bietet Debit-Karten „for Kids, managed by parents“ an: Eltern können per App ein Guthaben auf die Debit-Mastercard ihrer Kinder schicken und haben volle Kontrolle über die Ausgaben der Kids. U.a. Pockid aus Hamburg arbeitet bereits an einem ähnlichen Produkt. Weiterlesen (Englisch)…

Ant Financial startet Blockchain-basierte Cross-Border-Plattform

Ein bisserl viel Buzzwords auf einmal, aber ziemlich spannend: Die Ant Group, Betreiber des chinesischen Bezahldienstes Alipay, steht nicht nur kurz vor dem Börsengang, sondern startet nun auch eine „Blockchain-basierte Cross-Border Trade Platform“. Über die Plattform namens „Trusple“ können automatisch „smart contracts“ für internationale Handelsgeschäfte generiert werden, wenn Käufer und Verkäufer ihre Aufträge über das System eingeben. Gerade kleinen und mittleren Unternehmen soll die Plattform helfen, ihre Produkte grenzüberschreitend zu verkaufen. Weiterlesen (Englisch)…

BillFront kooperiert mit Raisin Bank

Bislang lief das Geschäft der Kreditplattform BillFront über die Schwesterfirma Solarisbank, die genauso wie BillFront zum Finleap-Universum zählt. Doch nun wechselt BillFront die Partnerbank und kooperiert stattdessen mit der  Raisin Bank. Zugleich erweitert BillFront seine Zielgruppe und vergibt Darlehen nicht mehr nur an AdTech-Unternehmen, sondern generell an deutsche Firmenkunden der „Digital Economy“. BillFront-Gründer und CEO Greg Dimitriou betont, dass sich sein Unternehmen klar von den diversen Kreditvermittlungsplattformen für Kleinunternehmen abhebt. Stattdessen vermittelt BillFront Kredite von bis zu 10 Millionen Euro innerhalb von nur zwei Wochen. Weiterlesen…

Konzerngeschäft wird wichtiger: Strategiewechsel bei Finleap?

Wie aus dem Handelsregister hervorgeht, hat Finleap seine kompletten Anteile an Pylot an den bisherigen Joint-Venture-Partner Signal Iduna abgegeben. Das ist bemerkenswert – und beispielhaft dafür, wie sich Finleap strategisch gerade verändert, analysiert Caspar Tobias Schlenk von FinanceFWD. Das Beispiel verdeutlicht eine Neuausrichtung: Finleap ist ins Venture-Building für Konzerne eingestiegen. Dabei blieb Finleap bislang als Company Builder an den von ihm aufgebauten Startups lange beteiligt – so etwa an der Berliner Solarisbank, die gerade einen großen Deal mit Samsung verkündet hat. Weiterlesen…

Hier kommen das Pricing und die Strategie der Check24 Bank

Aktuell verdichten sich die Anzeichen, dass der Marktstart der Check24 Bank bevorsteht. Seit einigen Wochen durchläuft das neue Angebot laut Finanz-Szene bereits einen Beta-Test. Dabei bietet die C24 Bank ein Basiskonto mit dem Namen „C24 Smartkonto“an, das kostenlos ist. Hinzu kommen das „C24 Pluskonto“ für 5,90 Euro im Monat und das „C24 Maxkonto“ für 9,90 Euro. Damit würde die Check24 Bank den Trend brechen, Premium-Kontomodelle im Preisbereich um 14 bis 17 Euro anzusiedeln. Offenbar soll es als einzige Karte zu den Konten eine Debit-Mastercard geben, aber keine Girocard oder echte Kreditkarte. Weiterlesen…

Dir gefallen unsere DAILY News? Dann abonniere sie als kostenloser Newsletter: https://paymentandbanking.com/newsletter/

Autor
Florian Treiß
Florian kuratiert seit März 2020 die DAILY News von Payment & Banking. Er ist ein alter Hase im Newsletter-Business und betreibt selbst die Fachdienste mobilbranche.de rund um Mobile & Apps sowie locationinsider.de zur Digitalisierung des Handels. mehr

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!