Brauchen wir Bargeld für den Katastrophenfall?

Jeden Freitag versuchen Alex BechtelJonas Gross und Michael Blaschke in 5 Minuten eine Frage der Bitcoin & Krypto-Community etwas näher zu erläutern und kurz und knackig auf das gewünschte Thema einzugehen. Heute: Brauchen wir Bargeld für den Katastrophenfall?

In der heutigen 5-min Friday Episode nimmt sich Alexander das Thema Bargeld im Katastrophenfall vor. Bargeld spaltet für gewöhnlich die Gemüter. Es gibt die Fans, die Bargeld für gelebte Freiheit halten und es gibt die Kritiker, für die Bargeld einfach nur umständlich und teuer ist. Fakt ist, die Bargeldnutzung als Zahlungsmittel geht seit Jahren zurück. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, dann wird Bargeld irgendwann komplett verschwinden. Lohnt es sich das Bargeld zu retten? «Ja», antworten die Befürworter, denn Bargeld ist v.a. wichtig für Katastrophenfälle. Wie bezahlen wir in einem Atomkrieg, nach einem Asteroideneinschlag, oder einer anderen Katastrophe? Lohnt es sich, das Bargeld zu retten und bspw. einen Annahmezwang für Händler einzuführen, um für den Ernstfall gewappnet zu sein?

In der heutigen 5-min Friday Episode beantwortet Alexander Bechtel diese Fragen und bezieht sich dabei auf einige Beispiele aus der Geschichte, in denen Bargeld mal mehr und mal weniger hilfreich für den Katastrophenfall war.

Basierend auf diesen Erfahrungen tendiert Alexander dazu, das Bargeld sterben zu lassen, anstatt eine teure Infrastruktur aufrechtzuerhalten, um es zu retten. Bevor physisches Bargeld verschwindet, müssen aber einige wichtige Vorkehrungen getroffen werden. Welche dies sind und warum Alexander glaubt wir können auf physisches Bargeld verzichten, erfährst du in der heutigen 5-min Friday Episode.

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!

Viel Spaß beim Hören!

Wir machen es schon wieder!

Am 18.11.2021 starten wir mit einem neuen Konferenzformat: der CryptX. Hier treffen sich die wichtigsten Köpfe der Bitcoin-, Blockchain- und Cryptocurrency-Community. Auf der Bühne werden nationale und internationale Stars aus dem Digital-Business stehen und einen Ausblick auf zukunftsweisende Entwicklungen bei Bitcoin & Co geben. Ziel des Events ist es, Brücken zu bauen zwischen der alten (Payment- und Banken-)Welt und der neuen (Crypto-)Welt. Dabei möchten die Protagonist:innen von Payment & Banking zusammen mit anderen Expert:innen ein wenig Licht ins Dunkel bringen. Zudem erklären, Verständnis schaffen, diskutieren, vernetzen und einen Austausch zwischen den „Welten“ schaffen.

Bock auf noch mehr Krypto?

Sichere dir jetzt dein TIcket zur Cryptx, dem Payment & Banking Event des Jahres!

Jetzt Ticket für die CryptX sichern

hier geht’s zum Ticket-ShoP!
Autor
Nicole Nitsche ist studierte Theaterwissenschaftlerin und hat mehrere Jahre als Regieassistentin beim Thalia Theater Hamburg gearbeitet. Danach war Nicole Leiterin der Presse-und Marketingabteilung eines Hamburger Musiklabels. Zu ihren täglichen Aufgaben zählten dort, neben dem Verfassen von Pressetexten, die Umsetzung und... mehr
Schlagwörter
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!