Abschluss der FinTech Week Hamburg

Lieber Clas, liebe Carolin,

Hammer, was Ihr da mit der ersten Fintech Week geschaffen habt. Dank euch und dem betahaus ist Hamburg nun wirklich auf der Fintech Landkarte angekommen. 

Auch dank an die Sponsoren, ohne die diese Woche nicht möglich gewesen wäre:

  • Haspa
  • Sutorbank
  • Finanzplatz Hamburg
  • Comdirect

Wir von figo sind stolz, dass wir mit dem bankathon.net den Auftakt haben machen können. Hat grossen Spass gemacht.

Vielen lieben Dank auch für die Chance heute zum Abschluss ein paar Gedanken zur Fintech Lage mit euch teilen zu dürfen.

FinTech Week HamburgDas Skript hier zum Nachlesen:

status fintech
soweit ist es also gekommen:  ich werde eingeladen um einen Statusbericht zur aktuellen Lage von fintechs abzugeben.

muss ich mal sacken lassen, was das für mich bedeutet.

liebe comdirect, liebe fintech week Macher, vielen dank für die Einladung und die Möglichkeit euch hier mit meiner Meinung und Einschätzung zu “nerven”.
was ist passiert und wie ist der Status:
Alle scheinen sich plötzlich Lieb zu haben – Banken, fintechs und sogar die Aufsicht. Die vor rund 2 Jahren ausgerufene fintech Revolution scheint auszubleiben.

Ist das denn wirklich so?
Ja, eine Revolution erleben wir nicht und das ist auch gut so – das wollen wir alle gar nicht.

In umfeldern von Revolutionen lässt sich nur bedingt seriös Geld verdienen und zudem sind die Rahmenbedingungen nicht stabil. Und sowohl stabile Rahmenbedingungen als auch Geld verdienen, wollen wohl die meisten von uns.
Aber ist alles weiter wie vorher?
Nein! Fintechs haben Banken in vielen Bereichen gezeigt was denkbar und möglich ist und auch Beispiele aufgezeigt von dem, was nicht klappt.

Nun wird das Gelernte mal von dem einen oder dem anderen allein und sehr oft gemeinsam von Bank und Fintech umgesetzt.
Ich verzichte jetzt bewusst auf die Aufzählung der erfolgreichen Zusammenarbeiten, Lieferantenverhältnisse oder auch Kooperationen – mit dem Wort habe ich eh ein Problem im Business-Umfeld.
Diese kennt ja inzwischen nahezu jeder.

Ist damit die angestoßene Veränderung der Finanzdienstleistungsbrache vorbei? nein – Ganz sicher nicht.
Im Gegenteil jetzt fängt der Spaß erst richtig an!
Wie komme ich darauf?
Die Rahmenbedingungen fur Retail Banken verändern sich gerade aktuell noch einmal sehr drastisch.
Die 4 kleinen und unscheinbaren Zeichen **psd2** haben das Potential eine ganze Industrie auf den Kopf zu stellen.
Sie erfordert ein komplettes Umdenken von den bestehenden Marktteilnehmern – und somit auch und gerade von den etablierten – also von Banken.
Moderne, flexible und offene IT – das denken in offenen Ökosystemen und Plattformen, sowie das damit einhergehende Buhlen um die Künstler unserer Zeit – Developer – eine Herausforderungen denen sich Banken sehr zeitnah werden stellen müssen.
Zudem verändert sich gerade aktuell die Kundenschnittstelle erneut:
Haben die Innovativen Banken inzwischen Mobile first verstanden und beginnen danach zu leben, dreht sich unser Leben Dank der Plattform Giganten unserer Zeit rasent weiter:

Voice ist da und wird bleiben.
Und Voice wird viel von dem verändern wie wir heute mit Banken kommunizieren und wie wir Banken nutzen. Das natürlich nicht von jetzt auf gleich, aber ganz sicher sehr schnell!
Was ist daran noch einmal anders:
Das eigentliche Frontend verschwindet in vielen Alltagsfällen.

Und haben wir uns bei Mobile schon an den Gate-Keeper AppStore gewohnt, so wird die Eintrittsbarriere in die Voice welt mit einer echten Hardware Komponenten noch höher bzw die Abhängigkeit zu den Plattformen unserer Zeit noch grösser.
Wie “convenient” diese Lösungen aber sind, haben wir unter anderem schon am Dienstag Abend hier auf dem Bankathon sehen können.
Und ist das schlecht? Nein!
Nur anders und eine Chance für die, die bereits erste Hausaufgaben gemacht haben und die Digitalisierung nicht als Projekt und die alleinige Einführung einer API als Ökosystem oder Plattformstrategie verstehen, sondern dies zum Teil des Unternehmens gemacht haben.

Banking ist schon lange Software und nun wird auch die Bank als ganzes mehr und mehr Software.
Wer das annimmt und lebt, wird auch in Zukunft erfolgreich sein: egal ob als fintech oder als Bank.
Habt einen schönen Abend
Andre

Autor
André M. Bajorat
Specialist in #FinTech Board @Bitkom, @finleap, @money2020, Mentor at @as_pnp, @Microsoft. Founder of @paymentbanking #ex giropay enfore sfg figoapi mehr
Schlagwörter

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere