Tag archive

Payments

FinTech Podcast #024 – SEPA Instant Payments

in Banken/Banking/fintech/Podcast/POS von

titel folge 24In der 24 Folge des paymentandbanking FinTech Podcast geht es um ein Zukunftsthema: SEPA Instant Payments. Ein Thema was sehr viel Potential hat, aber zugleich ein Blick in die Glaskugel ist. Diesen Blick haben wir gewagt und spannende Erkenntnisse und Vermutungen zu Tage gebracht.

 

 

 

 

Der Podcast 24

 

1:15 Kommentierte FinTech-News der KW 31
12:20 Was ist Sepa Instant Payment überhaupt?
19:00 Welche Zahlarten sind betroffen?
20:40 Welche Chancen und Hoffnungen der Banken sind damit verbunden?
25:00 Einfluss auf B2C Zahlungsverkehr
27:00 B2C: Einfluss auf Initiierung einer Transaktion
36:00 B2C: Bonitätsprüfung / Zahlungsgarantie
46:00 B2C: Rückabwicklung
50:00 Gefährdung & Chancen für Anbieter in ihren Geschäftsmodellen
57:00 Einfluss auf B2B Zahlungsverkehr
1:00:00 Zusammenfassung

FinTech Neuigkeiten der Woche

Hier noch einmal alle Podcasts bisher in der Übersicht.

FinTech Podcast #022 – Apple Pay Start in Europa

in Apple/mobile/Mobile Payments/Payments/Podcast von

Titel Folge 22In der 22 Folge des paymentandbanking FinTech Podcast geht es zum Start von Apple Pay in Europa genau um dieses Thema. Jochen und ich haben dazu erneut Maik Klotz zu Gast.

Mit Maik Klotz – dem Klotzbrocken – hatten wir in Folge 16 bereits schon einmal über Apple Pay sprechen können.

Im Details zum Inhalt:

0:40 Neuigkeiten der Woche
22:35: Apple Pay in Europa
23:05 Status Apple Pay in Europa
25:30 Bankensicht Apple Pay Europe
32:30 Akzeptanzthematik in UK und Dtl.
36:50 Wettbewerber für Apple Pay in UK
43:45 Rewards bei Apple Pay
50:00 Apple Watch Rolle bei Apple Pay
53:00 Wann kommt Apple Pay auf den Kontinent / Deutschland
56:30 „One more Thing“ bei Apple Pay?

Die News der Woche im Überblick

  • Britischer Finanzminister beruft einen Seed Investor als “Fintech”-Sonderbeauftragten Weiter ein gutes Beispiel für gute Lobbyarbeit in Großbritannien vs Dtl.

Hier noch einmal alle Podcasts bisher in der Übersicht.

 

 

FinTech Podcast #016 – Apple Pay Einschätzung / Status / Internationalisierung / Ausblick / Wettbewerb / Fazit

in Apple/eCommerce/Mobile Payments/Payments/Podcast von

folge 016In der heutigen 16 Folge des paymentandbanking FinTech Podcast ging es gemeinsam mit einem Gast um das Thema Apple Pay. 

Jochen und ich hatten dabei Unterstützung von Maik Klotz – dem Klotzbrocken.

Nach einem kurzen Wochenrückblick und ein paar Gedanken über Paybacks Paymentpläne, ging es um den eine generelle Einschätzung, den aktuellen Status, die Internationalisierung, einen Ausblick und den Wettbewerb für ApplePay.

[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/205574060″ params=“auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false&visual=true“ width=“100%“ height=“450″ iframe=“true“ /]

  • 0:36 – Verstellung unseres Gast Maik Klotz
  • 2:30 Fintech Rückblick auf die letzte Woche
  • 11:00 Erste Würdigung des Announcements von Payback Payment
  • 18:30 Warum Apple im Payment 
  • 23.30 Status Apple Pay
  • 31:30 Internationalisierung des Verfahrens
  • 41:00 Ausbaustufen von Apple Pay
  • 51:00 Wettbewerber von Apple Pay
  • 58:00 Game Changer Tokenization
  • 1:00:00 Apple Watch im Payment Kontext
  • 1:03:00 Fazit

Weiter führende Artikel von Maik und Jochen zu Apple Pay:

Hier noch einmal alle Podcasts bisher in der Übersicht.

FinTech Podcast #009 – PayPal Klon der deutschen Banken: GIMB / directpay

in Banken/eCommerce/fintech/Mobile Payments/Payments/Podcast von

Titel Folge 009In der letzten Woche waren es Mobile Payment Silos, heute das zweite Mal in dieser Reihe der in der Presse immer wieder besprochene PayPal Klon der deutschen Banken. 

Am 23.01.15 hatten wir bereits schon einmal darüber gesprochen, aber die Resonanz und die Dynamik in diesem Thema ist so groß, dass wir es gern erneut aufgenommen haben.

Jochen Siegert und ich haben heute in mehr als einer Stunde (sorry!) folgendes besprochen:

  • 2:30 Rückblick auf die FinTech Veranstaltungen der Woche
  • 11:00 Zusammenfassung Presseberichte – was ist seit dem letzten Podcast passiert
  • 22:30 Was ist paydirect nun genau
  • 31:00 Pricing und Kartellamt
  • 36:00 Launch-Termin unrealistisch
  • 43:00 Passwort und Compliance-Probleme
  • 47:30 Kosten und Business Case für die Entwicklung des Verfahrens
  • 56:00 Missed Opportunity für weitere Innovationen
  • 01:00:00 Vorgehen gegenüber dem Handel
  • 01:03:00 Fazit

 

Hier noch einmal alle Podcasts bisher in der Übersicht.

 

 

Meine Links der letzten Tage – 08.12.14

in Apple/Banken/Banking/bitcoins/fintech/mobile/Mobile Banking/Mobile Payments/Payments/PayPal/startups von

Bildschirmfoto 2014-12-08 um 00.06.29

Mobile Banking

FinTechs

Payment

Mobile Payments

Bitcoins

Banken

lesbian porn

Meine Links der letzten Woche – 28.11.2014

in Banken/Banking/fintech/mobile/Mobile Banking/Mobile Payments/startups von

imgresMobile

FinTech

Banken

Mobile Banking

Mobile Payments

P2P

StartUps

anime porn

Meine Links der letzten Wochen – 05.03.2014

in Banken/Banking/bitcoins/eCommerce/fintech/mobile/Mobile Banking/Mobile Payments/Payments/PayPal/PFM/POS/startups von

Bildschirmfoto 2014-03-05 um 09.19.15

eCommerce

Bitcoins

Mobile Payments

Beacon

Banking

POS

FinTech

Meine Links des Tages – 23.12.2013

in Banken/Banking/bitcoins/eCommerce/mobile/Mobile Banking/Mobile Payments/Payments/PayPal/Square/startups von

Banken

Payments

Tools

Trends

Mobile

Banking

Bitcoins

Allianzen im Payment-War

in iZettle/Mobile Payments/Payments/PayPal/POS/Square von

In Ergänzung zu meinem Post zum Payment-War, anbei noch eine Karte der Allianzen. Auch wieder nicht mit dem Anspruch der Vollständigkeit.

Was auffällt, die klassischen Endkunden-Banken sind recht wenig vertreten. Ausnahme girogo-Aktivitäten der Sparkassen und der VR-Banken, sowiedie Targo mit dem NFC-Sticker. Die Net-M, PayPal und Wirecard sehe ich in diesem Zusammenhang nicht als klassische Bank.

Bildschirmfoto 2013-02-27 um 16.15.07

Mindmap oder PDF bei Bedarf per eMail.

Payment-War – der erneute Versuch einer Übersicht

in Mobile Payments/Payments/PayPal/POS/Square von

Lange war es ruhig hier, aber ich habe gerade mal wieder eine Übersicht erstellt, die ich gern mit euch teile. Es ist mal wieder ein Versuch ein wenig System in die Payment-Welt zu bringen. Es kann nicht vollständig sein, aber das ist auch nicht der Anspruch.

Die verschiedenen Allianzen in diesem Spiel habe ich hier versucht darzustellen.

Vielleicht hilft es dennoch dem einen oder anderen:

Bildschirmfoto 2013-02-27 um 10.02.54

Das PDF oder xmind File gern auf Nachfrage.

Wer zudem auf weitere Übersichten steht, hier sind noch einige zu finden.

Mein Gastbeitrag auf Mobilbranche.de: Die 20 größten Online-Shops im Mobile-Check.

in Artikel/eCommerce/mobile von

Im Rahmen des Weihnachtsgeschäfts habe ich mir im Dezember 2012 die laut EHI 20 umsatzstärksten eCommerce Shops Deutschlands auf Ihre mobile Shopping-Tauglichkeit angesehen. Unter mobile verstehe ich hier wirklich mobile im Sinne eines Smartphones und nicht eines Tablets.

Der gesamte Betrag hier:

http://mobilbranche.de/2013/01/gastbeitrag-die-20-grosten-online-shops-im-mobile-check/27318

Und hier der Download der Präsentation: Untersuchung_stand_0801

Das perfekte Silo – myTaxi macht mobile Payment in der Cloud möglich

in Artikel/Mobile Payments/Payments/PayPal von

Am 26.04 des letzten Jahres habe ich meine erste Fahrt mit myTaxi gemacht. Und schon am Ende dieser Fahrt habe ich den Fahrer gefragt, ob ich nicht auch gleich mobile bezahlen kann. Was damals noch nicht möglich war, erlauben uns myTaxi und vor allem die teilnehmenden Fahrer ab sofort:

Taxifahren ohne Bargeld und ohne Karte. Bargeldlos gibt es schon oft – aber Taxifahren ohne Karte und zudem mit einem elektronischen Beleg ist wirklich neu!

Das Bezahlen soll dabei so einfach wie nur denkbar sein und erinnert ein wenig an die Einfachheit bei Amazon:
Einmal die Kreditkartendaten oder den PayPal Account in der myTaxi App hinterlegen, dann eine persönliche PIN aussuchen. Und schon kann man in den teilnehmenden Taxen von Smartphone zu Smartphone mobil Bezahlen. Dabei ist es auch möglich im Bezahlprozess ein Trinkgeld zu geben, so dass auch dafür kein Bargeld mehr nötig ist.

Aus meiner Sicht die erste echte 100%-ige mobile Payment Lösung die zudem mit dem elektronischen Beleg einen echten Mehrwert bietet.

Fahrgast und Fahrer werden der Einstieg extrem leicht gemacht: Es ist kein zusätzlicher Account, keine neue App und auch keine extra Hardware notwendig, sondern beide Parteien können ihre bestehenden Smartphones mit der kostenlosen myTaxi App quasi sofort nutzen.

Im Hintergrund abgewickelt wird der Service über die Payment-Anbieter Wirecard und PayPal. Bei diesen werden auch die sensiblen Kundendaten gehalten. Die App tauscht die notwendigen Daten verschlüsselt im Bezahlprozess aus.

Gespannt bin ich auf die Akzeptanz des Dienstes, aber die breite Verbreitung von myTaxi (20% aller Taxen) und die hohe Akzeptanz von mobile Payment (70%) bei den Fahrern vom Start weg, sollte kein Henne-Ei Problem entstehen lassen.

Auffallen tut, dass aktuell noch keine Girocard bzw. das Lastschriftverfahren unterstützt wird. Aber ggf. ist dies bei der Zielgruppe der myTaxi Nutzer auch nicht wirklich nötig, da die Kreditkarten und PayPal Penetration hier sehr hoch sein dürfte.

Mich begeistert das Beispiel myTaxi und ich sehe meine These der „funktionierenden Silos“ gestützt, die ich bisher am Beispiel Starbucks immer wieder erwähne. Mal sehen welche Nachahmer kommen.

Sicher ist aber, dass Mobile Payment by myTaxi dem mobile Payment Boom einen großen Schub geben wird und hoffentlich den Beweis erbringt, dass mobile Payment einfach und sicher sein kann und mit Mehrwerten versehen ist.

2b AHEAD ThinkTank – mein Vortrag (Update 25.07.2012)

in Artikel/Payments/POS/Vortrag von

Ich habe die letzten beiden Tage auf dem 2bahead ThinkTank in Wolfsburg verbringen dürfen. Die selbsternannte „innovativste Denkfabrik Deutschands“ hatte geladen und eine illustre Runde hat sich im Schloss Wolfsburg versammelt.

Für einen deutschen Kongress der an Entscheider gerichtet ist, hatte die Konferenz sicher schon ein gewagtes Setup. Angefangen bei der Location (im Schlosspark), über die Rednerauswahl bis zu den Präsentationsformen. Im Vergleich zu StartUp Veranstaltungen und internationale Konferenzen scheint uns Deutschen noch ein wenig Mut und auch Lockerheit zu fehlen.

Meine Highlights waren:

Für die, die nicht dabei sein konnten, nachfolgend mein Vortrag unter dem Motto „Wie mcommerce, den ecommerce und den klassischen point of sale zusammenführt“, den ich gemeinsam mit Oliver Hommel vom DSGV in einem Panel halten durfte.

[slideshare id=13394152&doc=2bahead-120620101234-phpapp02]

 

Update:
Und hier für die Interessierten noch das Video.

Mobile Payments – nichts ohne die richtigen Mehrwerte?! (Update 21.11.2012)

in Apple/Artikel/mindmap/Mobile Payments/Payments/POS von

Mobile Payment sind seit einigen Monaten eines der Hype Themen. Ich habe hier auch schon eine Menge dazu geschrieben und glaube auch fest daran, dass sich das Bezahlen am POS in den nächsten Monaten und Jahren grundlegend verändern wird.

Was dabei entscheidend sein wird, dass der eigentliche Bezahlprozess aufgewertet wird. Auf beeindruckende Weise hat Apple uns diese Notwendigkeit gestern auf der WWDC gezeigt – Apple steigt (noch) nicht, wie von einigen gehofft und vermutet, direkt in das Mobile Payment ein, sondern konzentriert sich mit Passbook zunächst auf die Mehrwerte.

Update:

Hier mehr zu Passbook

Ein schlauer Schritt wie ich denke, da der kommende Schritt dann nicht mehr weit ist und die Verbindung von Passbook mit den 400 Millionen iTunes Account nur noch ein kleiner Schritt sein wird. Und schon ist Apple auch tief im Mobile Payment und kann und wird an den Transaktionen der Partner mit verdienen, wie wir es heute aus dem Appstore kennen.

Das spannende ist, dass Apple auf diese Art und Weise der erste Anbieter ist, der eine relevante anbieterunabhängige Mobile-Wallet haben wird.

Wer sich sonst noch auf dem Markt der Rabatte, Coupons und Kundenkarten tummelt, habe ich versucht hier zusammen zu fassen.

 

PS: Hier die Links auf die Angebote und Anbieter

Group-Payments – ein neues Thema das an den Banken vorbei geht? (Update 11.09.12)

in Artikel/Banking/mindmap/Payments von

Wahrscheinlich kennt jeder von uns die Situation:

  • ein Abendessen unter Freunden
  • ein Grupppengeschenk für einen gemeinsamen Freund
  • ein gemeinsamer Urlaub in der Gruppe
  • oder einfach nur die Runde Bier am Abend

Einer ist immer der „Doofe“ – er hat bezahlt und muss meist hinter dem Geld der anderen herlaufen und bleibt nicht selten auf einem großen Teil der „Zeche“ sitzen.

Wie es einfacher geht zeigen eine Reihe neuer Firmen die sich dem Thema Bezahlen in der Gruppe verschrieben haben. Dabei verfolgen die Unternehmen nicht alle den gleichen Ansatz bzw. die gleiche Zielgruppe, aber sie eint das Ziel das Bezahlen in der Gruppe deutlich zu vereinfachen und dabei das Smartphone als elementaren Bestandteil in die Lösung einzubeziehen.

Einer der meist verfolgtesten Ansätze ist das Gruppengeschenk: „Shareagift“ und „bonayou“ sind prominente Beispiele für diesen Ansatz. Eher den Business-Bereich will „wepay“ erreichen und „iou“ aus der Schweiz ist ein perfektes Tool für Gruppenurlaube. Auch PayPal hatte in seiner Mobile App das Thema unter dem Motto „Betrag teilen“ aufgenommen und damit den Brückenschlag zur Gründungshistorie hinbekommen, diese Funktion aber aktuell deaktiviert.

Eine Frage die ich mir dabei stelle ist, warum nicht Banken diesen Service like PayPal anbieten? Wäre doch eine schöne Ergänzung zum Online Banking und könnte ein Bestandteil des Personal Finance Management werden.

Ich werde die Unternehmen in den kommenden Wochen mal weiter verfolgen und das Mindmap auch gern updaten – Hinweise und Ergänzungen gern als Kommentar.

PS:

Wer die Unternehmen mal ansehen will, hier die Links:

Update zu Evopay -> payleven ist der neue Name

in Mobile Payments/Payments/POS von

Jetzt geht es aber rund – keine zwei Wochen ist die Umbenennung des Square-Klons Zenpay, aus dem Hause Rocket Internet, in Evopay her. Wie deutsche startups heute exklusiv meldet, ist der Name schon wieder Geschichte und jetzt heisst Zenpay also payleven. Da der Name evopay auch durch eine andere Firma im Payment Umfeld genutzt wird, sicher keine schlechte Entscheidung

Mal sehen was noch alles in den kommenden Wochen in diesem Umfeld passiert und wann wir die ersten iPhones am Point of Sale in der Nutzung sehen.

Die aktuelle Übersicht der verschiedenen Anbieter hier.

Meine Links des Tages – 13-03.2012

in Android/Banking/eCommerce/Payments/PayPal/POS/Publishing/social media von
Payments, Amex und Twitter, PayPal, Spotify, TEDex, Nokia, Android, LukeW
—————————————————————————
—————————————————————————
—————————————————————————
POS

—————————————————————————

Publishing 

—————————————————————————

Banking

—————————————————————————
Mobile
—————————————————————————
Infografik
—————————————————————————
eCommerce

Payment Anbieter – Mindmaps: Übersicht // Verträge // technische Anbindung (Update 04.11.2012)

in Artikel/eCommerce/mindmap von

Passend zum Thema eCommerce Payment Dienstleister für den deutschen Markt – Februar 2012 habe ich eine Mindmap mit dem kostenlosen Tool xmind erstellt.

Die Maps stellen einmal die Übersicht der Player dar und widmen sich dann den technischen und vertraglichen Anbindungen aus Sicht des Händlers.

Update 04.11.12:

 

Sparkassen und ihre erste Interpretation von mobile Payments – die Geldkarte mit NFC Chip | mobile zeitgeist

in Artikel/Mobile Payments/mobile zeitgeist von

Ich bin sehr gespannt ob es ein Erfolg wird:
Die deutschen Sparkassen haben zu Beginn des Jahres ihre Interpretation des mobile Payments vorgestellt . Die Karte als Träger und technisch auf Basis der Geldkarte können norddeutsche Sparkassenkunden, deren Girokarte in den kommenden Wochen turnusgemäß ausgetauscht werden, in einem Pilotprojekt bei ausgesuchten Händlern die neueste Paymentmethode der Sparkassen testen.

Mein aktueller Beitrag auf mobile zeitgeist:
Sparkassen und ihre erste Interpretation von mobile Payments – die Geldkarte mit NFC Chip | mobile zeitgeist.


E-Payment in Deutschland: Was fehlt und warum – mein erster Beitrag auf t3n

in Artikel/eCommerce/T3N von

Während in den USA, dem Mutterland von eBay und Paypal, ein innovativer E-Payment-Anbieter nach dem anderen aus dem Boden sprießt, sieht es in Deutschland im E-Payment-Sektor deutlich düsterer aus. Hier ist es extrem aufwändig und intransparent, als Firma einen Payment-Workflow für regelmäßige Zahlungen einzurichten. Doch warum ist das so und wäre der deutsche E-Payment-Markt nicht endlich bereit für einen Reccuring Billing Provider amerikanischer Machart?

Mehr hier

Links des Tages – 10.05.2011

in mobile/POS/social media/Tools von

Payments

Dwolla ist ein Dienst, mit dem man im Internet Zahlungen tätigen und empfangen kann. Die Gebühr beträgt für den Empfänger pauschal 25 Cent, für den Zahlenden fallen keine weiteren Kosten an.

Mobile

NFC ist da – Android

Foursquare Checkin mit NFC

POS

Kassenhersteller Micros geht Mobile in einer Kooperation

Tools

Mit SyncDocs kann man seine lokalen Dokumente zu GoogleDocs hochladen und umgekehrt GoogleDocs auf dem Rechner abspeichern

Social Media

Facebook-Guide für Social Marketing Best Practice

Unternehmen hören Kunden zu wenig zu 

Gehe nach Oben