Girocard kontaktlos

von

Girocard kontaktlos ist ein neues Bezahlverfahren (Pilotversion 2015 in Kassel), das Girokontokarteninhabern erlaubt, an PoS-Terminals, beispielsweise im Supermarkt, kontaktlos auf Basis der NFC-Technologie (Near Field Communication) zu bezahlen. Je nach Bank, können Beträge bis zu 25€ ohne PIN-Eingabe durchgeführt werden. Bei Beträgen höher als 25€ kann ebenfalls kontaktlos bezahlt werden, allerdings wird dann die Eingabe des PINs benötigt. Derzeit wird dieses Verfahren nur von den Sparkassen und den Volks- und Raiffeisenbanken angeboten. Bezahlen kann man kontaktlos bisher bei LIDL, ab März 2017 auch bei ALDI und im Laufe des Jahres sollen weitere Händler folgen. Das kontaktlose Verfahren nutzt den internationalen EMV-Standard für die Transaktionsabwicklung und unterliegt damit den gleichen hohen technischen Standards wie bei „klassischen Variante“. Durch das kontaklose Bezahlen dauert der Bezahlvorgang nur wenige Sekunden, was die Wartedauer in der Schlange stark verkürzt. Das schnelle Bezahlen und die Möglichkeit auch kleine Beträge schnell zu bezahlen, so entfällt das lästige Suchen nach Kleingeld. Zudem muss die EC-Karte nun nicht mehr aus der Hand gegeben werden.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Girocard-kontaktlos- NFC-Zahlungen- bald-bei- Lidl-und-Esso-3609653.html
https://www.sparkasse-heilbronn.de/de/home/privatkunden/girokonto/sparkassencard/faq-kontaktlos.html?n=true
https://www.berliner-volksbank.de/content/dam/f0120-0/webn/dokumente/privatkunden/girokonten-und- karten/bankkarten/faq-bankcard- kontaktlos.pdf
https://www.it-finanzmagazin.de/girocard- kontaktlos-erste- haendler-starten- in-diesem- quartal-interview-mit- bvr-vorstand- dr-andreas- martin-43309/
https://www.it-finanzmagazin.de/h5000- girocard-kontaktlos- ist-jetzt- auf-der- zielgeraden-43667/