FinTech des Jahres 2016 – Die Gewinner stehen fest!

von

Die Gewinner stehen fest! Die hochkarätige Jury aus FinTech Experten hat nun auch die Jurypreise für das „FinTech des Jahres 2016“ vergeben! Die Gewinner der Publikums- und Jurypreise werden auf der Exec Fintech Konferenz am Mittwoch, den 5.4.17 um 17:30 in Berlin verkündet.

Am Mittwoch Nachmittag (29.03.), traf sich die Jury (s.u.) in der deutschen FinTech Hauptstadt Berlin, um die Preisträger zum „FinTech des Jahres 2016″auszuwählen. Der Company Builder Finleap hat freundlicherweise wieder die Räumlichkeiten gestellt! Über drei  Stunden haben sich die Vertreter der Jury vor Ort und via Telefonkonferenz, über die nominierten StartUps in den Kategorien Early Stage und Later Stage ausgetauscht, unterhalten und diskutiert und sind jeweils zu einem sehr eindeutigen Ergebnis gekommen. Die Erstplatzierten beider Kategorien konnten sich daher weit von den Zweitplatzierten  absetzen.

Jeder Teilnehmer der Jury hatte 50 Stimmen pro Kategorie (Later Stage und Early Stage) die auf die StartUps verteillt wurden. Um die Wahl ein wenig zu vereinfachen versuchte die Jury die StartUps im Vorfeld ein wenig zu clustern und schließlich anhand der folgenden Kriterien zu bewerten:

  • Brand
  • Execution
  • Internationalisierung
  • Business Modell
  • Produkt
  • Nachhaltigkeit
  • Innovation
  • Disruption
  • Technologie
  • Team
  • Potenzial

Jurysitzung zum FinTech des Jahres 2016

Am Mittwoch werden die Gewinner um 17:30 auf der Hauptbühne der Exec Konferenz in der Kalkscheune Berlin verkündet.

Auch nach der eigentlichen Jurysitzung gingen die Gespräche bei einem gemeinsamen Abendessen der verbliebenen Mitglieder weiter und es wurde z.T. sehr lebhaft über FinTech-Trends und Antworten der etablierten Banken und Sparkassen gerungen.

 

Preis zum Fintech des Jahres 2016

Die Jury

Das unabhängige Gremium aus 10 Juroren ist so heterogen wie die Bandbreite der Lösungen. Alle Jurymitglieder haben eine profunde Kenntnis der Branche und üben ihr Amt beim „Fintech des Jahres“ ehrenamtlich aus. Die Fachjury setzt sich wie folgt zusammen:

Katharina Schneider – Handelsblatt

Katharina Schneider ist seit zwei Jahren Finanzkorrespondentin beim Handelsblatt in Frankfurt und berichtet unter anderem über Fintechs. Zuvor hat sie dreieinhalb Jahre als Finanzredakteurin in der Online-Redaktion des Handelsblatts gearbeitet. Zu ihren Themen zählen auch Geldanlage, Finanzwissen sowie Anlegerrecht und Steuern. Ihr journalistisches Handwerk hat sie an der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft gelernt und parallel Volkswirtschaftslehre und Politik an der Universität zu Köln studiert.

Carolin Gabor – Finleap

Carolin Gabor ist seit Juli 2016 Managing Director bei FinLeap. Sie lenkt die strategische Entwicklung sowie das Wachstum der bestehenden Ventures. Carolin besitzt darüber hinaus zehn Jahre Erfahrung als Strategieberaterin im Bereich Finanzdienstleistungen bei der Boston Consulting Group und engagiert sich aktiv für die Förderung von weiblichen Führungskräften in der Finanzbranche.

Andrea Rexer – Süddeutsche Zeitung

Andrea Rexer berichtet seit August 2012 für die „Süddeutsche Zeitung“ über Banken, Notenbanken und Finanzmarktregulierung. Seit 2014 ist sie leitende Redakteurin für Finanzen der SZ. Sie koordiniert das Team um die Themen Banking, Finanzen, Fintech, Insurance, Real Estate, Central Banking und Regulation, ist verantwortlich für die Planung und Veröffentlichung aller Artikel und plante schon viele neue Serien und Features um ihre Hauptthemen, für den Online-und Printbereich. Selbst schreibt sie viele Leitartikel und Reportagen. Nebenbei veranstaltet und organisiert sie den jährlichen „SZ Finance Day“ mit bedeutsamen internationalen Rednern und jährlich über 200 Besuchern.

Sibylle Strack – dsgv

Sibylle Strack leitet seit 2013 die Abteilung Zahlungsverkehrs- und Kartenstrategie beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband in Berlin. Seit 2004 ist sie beim DSGV in verschiedenen Funktionen v.a. im Konto- und Zahlungsverkehrsbereich tätig. Vorher hatte sie eine Führungsposition bei einer internationalen Unternehmensberatung im Bankenbereich. Sibylle Strack hat eine Bankausbildung und ein Kaufmannsdiplom der Universität Passau.

Andreas Kubli – UBS

Andreas Kubli ist Group Managing Director bei der UBS Switzerland AG in Zürich. Seit 2013 ist er Leiter Multichannel Management & Digitization der UBS Switzerland AG. Davor leitete er den Bereich Strategy & Business Development. Andreas Kubli ist Mitglied des Verwaltungsrates der TWINT AG und Vizepräsident der Expertengruppe Fintech bei der Schweizerischen Bankiervereinigung. Vor seinem Eintritt in die UBS war er Partner bei McKinsey & Company. Andreas Kubli hat die Rechtsanwaltszulassung für Zürich und New York.

Jan Sessenhausen – Tengelmann Ventures

Jan Sessenhausen verantwortet bei Tengelmann Ventures Investments in Software- und Technologieunternehmen in Wachstumsphasen. Vor seinem Start bei Tengelmann Ventures war er 4 Jahre als Senior Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds in Bonn tätig und finanzierte dort Unternehmen wie 6Wunderkinder, Trademob, figo oder GrayLog. Davor war er insgesamt 5 Jahre bei den führenden Beratungsgesellschaften Capgemini und SapientNitro in Technologie- und Prozessprojekten beschäftigt. Seine berufliche Laufbahn startete er mit einer 3-jährigen Tätigkeit bei Hewlett-Packard. Er ist Diplom Informatiker (DHBW) der Fachrichtung Angewandte Informatik.

Arnulf Keese – e.ventures

Arnulf Keese ist General Partner im Berliner Büro von e.ventures, einem internationalen-Frühphasen Investor innovativer Internet-Unternehmen mit dem Anspruch, mit disruptiven Geschäftsmodellen neue Märkte zu schaffen.

Vor e.ventures war Keese zuletzt Vice President und General Manager der DACH Region für den globalen Payment Anbieter PayPal. Keese blickt auf insgesamt über 20 Jahre Erfahrung in der Internet Industrie im eCommerce, Payment und FinTech bei Unternehmen wie Bertelsmann, AOL, QXL ricardo und giropay/StarFinanz zurück.

Dirk Elsner – DZ Bank

Dirk Elsner arbeitet seit Dezember 2015 als Senior Manager Innovation und Digitalisierung für die DZ Bank in Frankfurt. Er betreibt den Blog „Blick Log“, schrieb u.a. für das Wall Street Journal und hat heute eine regelmäßige Kolumne für Capital zur Finanzevolution.

Jochen Siegert – Paymentandbanking

Jochen Siegert ist Unternehmer, Keynote-Speaker und Mentor im FinTech- und Payment-Umfeld. Er schaut zurück auf 17 Jahre Erfahrung und Führungspositionen im Zahlungsverkehr (MasterCard, PayPal, Bigpoint, KarstadtQuelleBank). Aktuell ist der Vorstand/COO der traxpay AG sowie im Advisoryboard bei Figo, FinLeap, Savedroid.

Mehrdad Piroozram – InsurTech.VC

Mehrdad Piroozram ist Gründer und Partner bei InsurTech.vc. Der Web- und App-Pionier begann seine Karriere 1990 als Programmierer bei einem deutschen Konzern. Sein 1995 gegründetes Unternehmen Pironet brachte er im Jahre 2000 an die Börse. Seit 2003 agiert Mehrdad als Business-Angel. Er erkannte sehr früh die App-Revolution und zählt damit international zu den „First Movern“. 2014 gründete Mehrdad InsurTech.vc. Hier agiert er als einer der führenden Seed-Investoren für Start-ups aus dem InsurTech-Umfeld in ganz Europa.

Jochen Siegert
Follow me

Jochen Siegert

Jochen Siegert ist Unternehmer, Speaker, Podcaster und Mentor im FinTech- und Payment-Umfeld. Er schaut zurück auf 17 Jahre Erfahrung und Führungspositionen im Zahlungsverkehr (MasterCard, PayPal, Bigpoint und KarstadtQuelleBank). Aktuell ist der Vorstand/COO der traxpay AG sowie im Advisoryboard bei Figo, FinLeap und Savedroid aktiv.
Jochen Siegert
Follow me

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*