Aufruf! Wir suchen Payment-Abwicklung im Blog! Bitte um Angebote!

von

Unser PaymentAndBanking Blog ohne Payment? Gibt’s nicht, oder? Wir suchen für uns als Blog, also als „Long-Tail-Akzeptanzstelle“ nach Zahlmethoden.  Liebe PSPs und Payment-Anbieter, bitte helft uns und bewerbt Euch mit Euren Angeboten!

Wir hatten ja neulich über Twitter gefragt welche Art der Monetarisierung Ihr Euch für den Podcast wünscht. Werbung, Sponsoren, Spenden, gar nichts… Siehe Artikel von André dazu.

Sehr kurzfristig haben wir uns dann entschieden einen PayPal-Spenden-Button einzuführen, was wunderbar klappte. Es dauerte keine 5 Minuten und wir waren bei PayPal als „Händler“ eingerichtet und konnten per einfachem HTML-Code den Spenden-Knopf in unseren Blog (dahinter liegende Technik ist Wordpress) einstellen und schon kamen die ersten kleinen Spenden – vielen, vielen Dank schon einmal dafür!

Nachdem das passierte kamen zum einen Wünsche nach weiteren Zahlmethoden durch Leser/Hörer als auch von Zahlmethoden und PSPs als Anbieter…

ABER das ist gar nicht so einfach… wir sind Blogger und somit das kleine Ende vom Long-Tail im Zahlungsverkehr. Kleine Transaktionen, geringe Umsätze und kein „Shopsystem“ mit Warenkörben, sondern einfach nur Spenden. Aber Blogger gibt es wie Sand am Meer und viele suchen nach Möglichkeiten der Monetarisierung. Also ist ein Markt da und es muss einfach sein in der Intergration für non-Techies – auch für uns! Denn obwohl wir „API-Experten“ sind, wie Frank Schwab bei Twitter feststellte, sollte ein Zahlverfahren eben genau diese Experten-Skills für Blogger nicht voraussetzen. Wenn ein Zahlverfahren erwartet, dass sein Kunde sich auf das Zahlverfahren einstellt, statt umgekehrt, dann ist das leider ein wenig weit weg vom Kunden gedacht…  zumal das Händleronboarding beim Marktführer PayPal in 5 Minuten über die Bühne geht und 2 Minuten später der Zahlbutton per Copy-Paste eingebunden ist – ganz ohne API-Expertise… Das ist der Benchmark!

Also, hier ist der Aufruf! Liebe Zahlverfahren, liebe PSPs… bitte helft uns und beweist, dass nicht nur PayPal und Stripe das Geschäftspotential des Long-Tails im Payment erkannt und gehoben haben.

Wir suchen EUCH:  Payment für den Long-Tail:

  • Einfache customized Integration in den Blog in HTML oder WordPress-PlugIn
  • Einfaches On-Boarding 
  • Keine Fix-Fees (monatl. Gebühr etc.), reine variable Transaktionsgebühren
  • Keine „spezielle“ Lösung nur für uns -> es muss für jeden gehen und öffentlich auf der Web-Site möglich sein
  • Man muss kein „API-Experte“ oder Developer sein -> Integration muss für jeden möglich sein, der WordPress bedienen kann.
  • Das i-Tüpfelchen wäre noch Recurring Payments

 

Ihr glaubt ihr habt die passende Lösung als PSP oder Zahlverfahren per Direktintegration? Dann schickt uns Eure Angebote an info@paymentandbanking.com 

Natürlich werden wir einen subjektiven Erfahrungsbericht schreiben was wir bei der Integration und On-Boarding erlebt hatten 🙂

Jochen Siegert
Follow me

Jochen Siegert

Jochen Siegert ist Unternehmer, Speaker, Podcaster und Mentor im FinTech- und Payment-Umfeld. Er schaut zurück auf 17 Jahre Erfahrung und Führungspositionen im Zahlungsverkehr (MasterCard, PayPal, Bigpoint und KarstadtQuelleBank). Aktuell ist der Vorstand/COO der traxpay AG sowie im Advisoryboard bei Figo, FinLeap und Savedroid aktiv.
Jochen Siegert
Follow me

7 Comments

  1. Egal ob Sie Produkte, Dienstleistungen, Tickets oder Gutscheine verkaufen, Mitgliederbeiträge einziehen oder Spendenprojekte betreiben – mit den HypiPay können Sie auch ohne Programmierkenntnisse sofort loslegen und aus den verschiedensten PSP und Zahlverfahren auswählen. Die Plattform HypiPay ist das Ergebnis aus der Zusammenarbeit zwischen der Hypothekarbank Lenzburg AG und Payrexx AG. Die cloudbasierte Lösung bietet Online-Zahlungen, virtuelle Terminals und sogenannte One Page Shops ohne Programmierkenntnisse aus einer Hand an. Auch ein Spenden-Button ist bereits vorhanden und kann problemlos auf jeder Seite eingefügt werden. Versenden sie den Zahlungslink per eMail, FB, Twitter, Whatsapp etc…

    https://www.hypipay.ch/de/solutions/npo

    Die „Free“ Version gibt es für 1% Transaktionsgebühr. Zusätzlich fallen die Gebühren der jeweiligen PSP an . Einfach ausprobieren und kostenlos testen 🙂

    • so sehr ich Laterpay mag (bin ein sehr sehr großer Fan des Konzepts!), ist es eher eine deutliche bequemere Alternative zu einer Paywall und weniger geeignet für „freie“ Spenden. Auch sind die Spendenbeträge, die wir bislang erhielten idr deutlich über 5 EUR, daher passt das Micropaymentsmodell von Laterpay bei uns leider nicht.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*